Bridge-Formen: Paarturniere

Wir haben uns für bestimmte Formen, die wir selbst erfunden haben (Applaus bitte), die Mühe gemacht, eine ausführliche Beschreibung einzustellen. Bei jenen Turnieren handelt es sich nicht um reguläre Bridge-Turniere, denn die Regeln wurden verändert.

Im folgenden geht es hier hingegen um regelkonforme Bridgeturniere, bei denen die Besonderheit meist in der Auswertung liegt.

Haupt-Paarturnier “Rieneck-Cup”


Der Rieneck-Cup ist seit 2009 eine neue Tradition. Analog zum Haupt-Teamturnier ist der Rieneck-Cup das längste Paarturnier und wird über 2 Durchgänge gespielt.

Der Sieger darf einen wunderschönen Wanderpokal in Empfang nehmen – und im nächsten Jahr versuchen, ihn zu verteidigen.

Butler

Butler ist ein Paarturnier, das nach IMPs abgerechnet wird. Dein Score wird gegen einen “Datumsscore” verglichen und nach IMPs abgerechnet.

Der Datumsscore ist der in diesem Turnier durchschnittlich erzielte Score auf dem jeweiligen Board, wobei die extremsten Wertungen auf NS und OW gestrichen werden (wie viele man streicht, hängt von der Anzahl der Scores ab).

Die Taktik sollte also die gleiche sein wie in einem Teamturnier: Volle Spiele ausreizen, keinen Kontrakt für einen Überstich riskieren, und Katastrophen vermeiden.

IMPs across

Dieses Paarturnier wird wie Team abgerechnet, und zwar Dein Score gegen jedes einzelne Tischergebnis – nicht wie beim Butler gegen einen Durchschnittsscore, und es gibt auch keine Streichergebnisse!

Swiss Pairs

Das ultimative Paarturnier-Event! Es wird als Barometerturnier (alle spielen gleichzeitig dieselben Boards) und im Schweizer Modus gespielt, d.h. die besten noch nicht aufeinander getroffenen Gegner spielen gegeneinander, und zwar die beiden besten an Tisch 1, die beiden zweitbesten an Tisch 2, usw..
Wer also in den letzten Runden an niedrigen Tischnummern spielt, liegt im Turnier ganz vorn.

Losturniere

Alle Teilnehmer werden nach bestimmten Kriterien (Alter, Masterpunkte, Aussehen, Vorlieben…) zugelost. Das Losverfahren kann natürlich auch auf eine der obigen Formen angewendet werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.