Zocker 2000

Trend in Prozent

Auch heute lautet meine von dem ungnädigen Highlander und dem dichtenden Nils ersonnene Mission: Meinungen, Meinungen, Meinungen. Und sie gaben mir die Aufgabe mit auf den Weg, die beliebtesten Bridge-Konventionen zu erforschen: Was ist Deine liebste Konvention?

Darauf meinten …

75%: „Die Missionarskonvention: ich bin oben und bestimme, was gespielt wird.“
19%: „Josephine, weil die so tolle Möpse hat“
5%: „Rosenkranz, denn der hat die Pille erfunden“
1%: „4 ist immer Asfrage!“

Das brachte mich nach weitschweifigen Überlegungen zu der

Frage des Tages:

Woran merkst Du, daß Du zu langsam spielst?

Platz 10:
Du versuchst, Partners Farbe nachzuspielen, wirst aber bei der Bewegung durch ein Spinnennetz daran gehindert.

Platz 9:
In Deiner Biddingbox nistet ein Amselpärchen.

Platz 8:
Dein Bridgeclubbeschäftigt eine Putzfrau, um Dich abzustauben und verlangt Miete.

Platz 7:
Du gewinnst jedes Turnier, weil sämtliche Gegner vom Bestattungsinstitut abgeholt werden.

Platz 6:
Um Deine Laufkarte zu erstellen, braucht man einen Jahreskalender.

Platz 5:
Du erscheinst beim Turnier, und der Turnierleiter besorgt sich erstmal „Snickers“.

Platz 4:
Jedesmal, wenn Du ein Alleinspiel beendest, feiert der Rest der Welt wieder Silvester.

Platz 3:
Wenn Du von der Deutschen Team zurückkehrst, ist Deine Freundin verheiratet und hat 5 Kinder.

Platz 2:
Der Turnierleiter klebt Dir ein „Bitte Rangierabstand halten“- Schild auf den Rücken.

Aber das untrüglichste Anzeichen, daß du zu langsam spielst, ist auf

Platz 1:
Während Du Deinen Spielplan gemacht hast, wurde der WARP-Antrieb erfunden!

Daniela Klessing, verfasst am: 4. August 2000

So sehen gute Artikel von freien Mitarbeitern aus.

Gute recherchiert, ordentlich gesetzt, verständlich geschrieben. Und dabei noch unterhaltend. Nur wenige solcher Artikel(serien) haben sich aber durch die Jahrgänge hinweg in den Zocker verirrt; das meiste mussten wir als Redakteure selbst schreiben. Deshalb durfte sich ja auch niemand beschweren, hihi.

Aber die glorreichen Trend in Prozent (übrigens der damals populären “Wochenschau” mit Ingolf Lück und Anke Engelke auf SAT 1 nachempfunden) sind in diesem Jahrgang nachzulesen; das obige im Zocker Nr. 5.
Zocker-Jahrgang 2000

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.